BONBON

Bonbon bekam ihren Namen wegen ihrer unglaublich liebenswerten und zuckersüßen Art. Sie liebt alles und jeden und hat einen augeprägten "Will to Please". Sie leidet an der typischen Labrador-Umfallkrankheit, das bedeutet, sobald man sich ihr nähert, fällt sie auf den Rücken und möchte am Bauch gekrault werden :-)

Ihre Ahnen stammen vermehrt aus der Showlinie, dies macht sich bei Bonbon in ihrem kräftigen Körperbau und ihrem ruhigen, gelassenen Wesen bemerkbar.

Ihr Vater Eddi von der Silberhöhle ist "nationaler und internationaler Champion". Eddi hat bereits sehr erfolgreich viele Ausstellungen besucht und unzählige Titel und Siege errungen. Er ist geprüfter Begleithund, geprüfter Flächensuchhund und im Mantrail aktiv.
Ihre Mutter Merle von den Ohmbergen ist eine Hündin aus der Showlinie mit Ahnen wie Sretlaw Sea Biscuit, Rocheby Smokescreen und Velvet Sable Blues.

HD A (frei), ED 0 (frei), Pl frei, OCD frei.

Auswertung durch Gutachter.

 

Genetisch 18 fach getestet und 17 fach frei:
CNM, DM, EIC, HNPK, PRA, OSD, SD2, Alexander-Krankheit, Adipositas , Cystinurie, Narkolepsie, PK, Hyperurikosurie, X-linked Myopathie, MTC, MH, ACHM, CMS.
Bonbon ist EIC-Trägerin. EIC wird autosomal-rezessiv vererbt, sie darf daher mit einem EIC freien Rüden verpaart werden. Die Welpen können dann nicht an EIC erkranken.

Getestet über Laboklin mittels Blutuntersuchung.

 

Auch die Augenuntersuchungen hat sie alle mit frei bestanden.

Auswertung durch Gutachter.